Verfasst von am 10. Juli 2018 in LernCoaching | Keine Feedbacks
„Das Lernwetter“ Coachingtool für eine Erstgespräch-Einschätzung

Das Lernwetter – Wie ist die Stimmung?

Wieso? Weshalb? Warum?

Diese Intervention soll verdeutlichen, in welcher Lernstimmung der Lernende ist. Diese Methode dient zur Selbsteinschätzung für den Lernenden und für die Einschätzung als Coach. Das Lernwetter macht die Themen sichtbar und durch die Verschiebung der Themen wird sichtbar, welche Themen zusammenhängen und was sich alles verändern kann. Auch eignet sich diese Format für das Elterngespräch nach der Lernwetter-Arbeit mit dem Lernenden. Bitte kläre hier mit dem Lernenden, ob alle Themen den Eltern offen gezeigt werden dürfen.

  • Selbsteinschätzung für den Lernenden
  • Einschätzung für den lernXpert
  • Themen werden sichtbar

Material

  • Post-it
  • Lernwetter-Flipchart

Ablauf

1.Lernwetterkarte

„Schau mal, dies ist eine Wetterkarte. Sie sagt, ob das Wetter gut ist, also die Sonne scheint oder ob es bedeckt ist, es regnet oder ob es blitzt.“

„Wenn ich Dir gleich ein Thema sage, wie zum Bespiel: Wie gern lernst du? Dann darfst du es da anpinnen, wo du dich mit dem Thema fühlst. Bei 10 ist alles super…. Bei 1 geht es dir nicht gut mit dem Thema…“

2. Post-it

„Bitte schreibe mal auf das Post-it das Wort Lernen und pinne es an dem Platz, wo du dich gut damit fühlst! Es gibt kein Richtig oder Falsch. So wie es für dich ist, so ist ok.“

3.Themen

Themen ansagen, aufschreiben lassen und selbst anpinnen lassen!

Themen

  • Konzentration
  • Motivation
  • Mitarbeit im Unterricht
  • Lerntechniken
  • Unterrichtsfächer
  • Selbstständiges Lernen
  • Hausaufgaben
  • Eltern (Mutter, Vater, Geschwister einzeln)
  • Lehrer, Mitschüler, Freunde, Freund, Freundin
  • Ich
  • Freizeit
  • Druck, Stress
  • Lernorganisation
  • Internet, Computer, Handy, zocken
  • ….

5. Gemeinsam anschauen

„Was fällt dir auf?“

6. Erzählen

Lernenden Zeit geben zum Erzählen

7. Veränderung

„Nur mal angenommen, wir würden an einem Themen zusammen arbeiten… Welches oder welche wären das? „
„An welchen Thema würdest du als erstes arbeiten wollen?“

8. Möglichkeiten

“Nur mal angenommen, das gelingt richtig gut. Was würde sich dadurch alles verändert?“ Post-it umheften lassen!

Tipp

  • Hebe die Post-it´s auf und verwende sie später erneut im Abschlussgespräch
  • Schreibe die Lernstimmung (Zahl) auf die Zettel hinten drauf
  • Mach ein Foto, so wird sichtbar, nach dem Bearbeiten, was sich verändert hat

Download: Coachingtool für ein Erstgespräch-Einschätzung (pdf)

Feedback schreiben

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.

Neue Termine automatisch erhalten